Liebe Bildungsinteressierte, liebe Leser, liebe Leserin,

seit März 2020 hat die Corona-Pandemie alles durcheinander gewirbelt, ganz besonders, wenn es um Menschen ging, die aufgrund von Krankheit oder Alter besonderen Schutz brauchen. In dieser Zeit sind Sie besonders gefordert. Jede Bewegung in der Behindertenhilfe stellt die pädagogische Arbeit vor neue Herausforderungen.  Eine fachliche Qualifizierung und stetige Weiterbildung sind notwendig, um den steigenden Herausforderungen des beruflichen Alltags gewachsen zu sein.

Deshalb bieten wir unsere Seminare als digitale Veranstaltungen an. Wir freuen uns, Sie in unserem Neuen Format zu begrüßen.

Unser Fortbildungsangebot will Sie unterstützen mit guten Angeboten für alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in den Einrichtungen und Diensten, den gegenwärtigen Herausforderungen kompetent zu begegnen. Wichtig ist uns, dass Sie fachlich gute Beiträge für Ihre berufliche Tätigkeit erhalten und frische Ideen für Ihren Arbeitsalltag mitnehmen. Wir bieten ein Forum für den trägerübergreifenden Erfahrungsaustausch.

Weiterhin bieten wir verschiedene Seminare zu Themen wie der ICF-Anwendung, zur persönlichen Zukunftsplanung oder der Förderung von Selbstbestimmung an. Das Bundesteilhabegesetz bietet uns weiterhin die Möglichkeit, Angebote und Leistungen neu zu denken.

Außerdem sind wir Anbieter für Schulungen den Integrierten Teilhabeplan (ITP) – das Bedarfsermittlungsinstrument der Eingliederungshilfe im Land Brandenburg.

Neue Termine für ITP – Anwender/innenschulungen finden sie in unserem Programm. Es ist nicht der richtige Zeitpunkt für Sie und Ihr Team dabei? Sprechen Sie uns an und wir finden weitere Termine!

Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen zum aktuellen Programm und beraten Sie gerne.

Herzliche Grüße

Kathrin Seiffert
Referentin für Fort- und Weiterbildung