19-20 Veränderungen des professionellen Handelns in der Wohnsituation von Menschen mit Behinderungen

Beschreibung:

Das Verständnis bezogen auf Behinderung und bezogen das professionelle Handeln im Umgang mit Menschen mit Behinderung hat sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten grundlegend verändert. Diese Veränderungen sind davon geprägt, die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung zu „normalisieren“ bzw. anzugleichen, ihnen eine selbstbestimmtere Lebensführung und Lebensqualität zu ermöglichen und sie als Mitbürger wahrzunehmen. Ausgehend von dem Normalisierungsprinzip geht es darum, die einzelnen Leitideen, wie z. B. Selbstbestimmung/Assistenz oder gemeindenahes Wohnen und Integration bzw. Inklusion, vertieft nachzuvollziehen und sich mit der Frage zu beschäftigen, was bedeutet dies alles für meinen Betreuungsalltag.

Welche Rolle als Betreuer bzw. als Begleiter oder Assistenz habe ich?

Entstehen im Zusammenhang mit Integration und Inklusion auch neue Aufgaben für mich? Wie kann ich Bedürfnisse erkennen und Lebensqualität herstellen? Bedeutet Selbstbestimmung, dass ich auf jedes Bedürfnis eingehe?

  • Die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung im 19.Jahrhundert
  • Die Entstehung großer Einrichtungen, ursprünglich gedacht als Schutzraum
  • Das Verständnis von Behinderung und die Frage von Bildungsfähigkeit
  • Das Normalisierungsprinzip und seine Missverständnisse
  • Gemeindenahes Wohnen und Integration, Enthospitalisierung als Fordern und Fördern
  • Kompensation von Defiziten
  • Grenzen und Möglichkeiten von Selbstbestimmung,
  • der Betreuer*in als Assistent*in
  • Bedarfsgerechte und bedürfnisorientierte Förderung
  • Inklusion und die Auswirkungen auf die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung
  • Neue Aufgaben für die Assistenten* innen/Begleiter*innen
Zielgruppe:
Mitarbeiter und Interessierte der Behindertenhilfe
Beginn:
24. April 2020, 09:00
Ende:
24. April 2020, 16:15
Anm.-schluss:
28. Februar 2020
Ort:
Geschäftsstelle
Lebenshilfe Landesverband Brandenburg e.V.
Mahlsdorfer Str. 61
15366 Hoppegarten
Leitung:

Constanze Hall, Dipl. Psychologin

Kosten:
EURO 82,00
Nummer:
19-20

Kursanmeldung - Bitte ausfüllen

1. Allgemeine Kursdaten

Kursanmeldung

2. Teilnehmer/Teilnehmerinnen

Anrede
Funktion/Beruf
Firma
Vorname*
Name*
Strasse
Adresszusatz
PLZ*
Ort*
Bundesland
E-Mail*
Telefon
Telefax
Ihre Anmerkungen

3. Rechnung

Rechnungsanschrift
Anrede
Firma
Vorname*
Name*
Strasse
Adresszusatz
PLZ*
Ort*
Bundesland
E-Mail*
Telefon
Telefax

4. Wohin soll welche Rechnung geschickt werden?

private Adresse
Träger Adresse

5. Sonstige Angaben

Teilnehmer mit Handicap
Verpflegung