ICF – Gesprächsführung

Titel:
die Grundlage des Assistenz- und Unterstützungsbedarfs
Beschreibung:

Über die Einführung des BTHGs zum Zweck von mehr Selbstbestimmung von Menschen mit Beeinträchtigungen gewinnt das Gelingen einer Kommunikation auf Augenhöhe an Bedeutung für den praktischen Alltag, die Teilhabeplanung und Bedarfserhebung über den ITP.

Wie spreche ich mit begleiteten Menschen über Wünsche und Lebensziele und was ist notwendig, um diese überhaupt herauszufinden? Wie können Menschen auf die Anforderungen des ITP vorbereitet werden, um ihre Teilhabeplanung aktiv mit zu gestalten? Dieses Seminar soll Grundlagen für helfende Gespräche und Möglichkeiten der Anwendung im Arbeitszusammenhang der Teilnehmer*innen vermitteln und trainieren.

  • Bedeutung der ICF für die Eingliederungshilfe im Kontext von UN Behindertenrechtskonvention und Bundesteilhabegesetz
  • Das bio-psycho-soziale Modell: Aufbau der ICF im Überblick
  • Begriffe und Konzepte der ICF im Überblick
  • Anwendung der ICF: Fallbeispiele aus der Praxis
Zielgruppe:
Mitarbeiter*innen und Interessierte aus sozialen Einrichtungen und Diensten
Beginn:
4. Mai 2022, 09:00
Ende:
4. Mai 2022, 15:00
Anm.-schluss:
28. Februar 2022
Ort:
Geschäftsstelle
Lebenshilfe Landesverband Brandenburg e.V.
Mahlsdorfer Str. 61
15366 Hoppegarten
Leitung:

Kathrin Seiffert, Dipl. Pädagogin, Lebenshilfe Landesverband Brandenburg e.V.

Kosten:
EURO 80,00
Nummer:
8-22

Kursanmeldung - Bitte ausfüllen

    1. Allgemeine Kursdaten

    Kursanmeldung

    2. Daten Teilnehmer/Teilnehmerinnen

    Anrede*
    Funktion/Beruf*
    Vorname*
    Name*
    E-Mail*
    Ihre Anmerkungen

    3. Informationen zum Träger/Arbeitsstelle

    Für eine effiziente Weiterverarbeitung benötigen wir die Daten Ihres Einrichtung.

    Name Ihres Trägers/Einrichtung*
    Strasse*
    Adresszusatz
    PLZ*
    Ort*
    Bundesland*
    E-Mail Träger/Einrichtung*
    Telefon*
    Telefax

    4. Rechnung

    Rechnungsanschrift

    Füllen Sie bitte noch folgende Felder aus

    Strasse/Hausnummer*
    PLZ*
    Ort*

    5. Sonstige Angaben

    Teilnehmer mit Handicap
    Verpflegung