ITP – Anwenderschulung für Kinder- und Jugendliche

Titel:
Der Integrierte Teilhabeplan in der Eingliederungshilfe für das Land Brandenburg, 1 Schulungstag á 8 Stunden
Beschreibung:

Das Land Brandenburg hat sich im Zuge der landesweiten Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) entschieden und will das Instrument des Institutes Personenzentrierte Hilfen GmbH Fulda in der Eingliederungshilfe Brandenburgs einführen. Für Fachkräfte und Akteure im Arbeitsfeld wird es daher unverzichtbar sein, sich mit dem ITP auseinanderzusetzen. Vor dem Hintergrund eines veränderten Verständnisses von Behinderung, dem biopsychosozialen Modell der Wechselwirkungen (ICF) werden die Seminarteilnehmenden in das standardisierte Arbeitsmittel ITP für Kinder und Jugendliche eingeführt. Sie lernen den Integrierten Teilhabeplan als ein Instrument zur gemeinsamen Einschätzung von Ressourcen, Beeinträchtigungen, Umweltbezügen und Hilfearten kennen. Das Seminar vermittelt theoretische Inputs und lädt die Teilnehmenden ein, ihre Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis eigenständig zu erarbeiten.

In der Schulung wird der ITP KiJu vorgestellt, erläutert sowie anhand von Praxisfällen konkret bearbeitet.

Neben der konkreten Arbeit mit den Bögen gibt es die Möglichkeit, die mitgebrachten Fragen zu diskutieren.

In diesem Seminar erfahren Sie, wie die Integrierte Teilhabeplanung als Handwerkszeug zielführend eingesetzt wird. Die Inhalte werden vermittelt durch Präsentation, Beispiele aus der Praxis und konkreten Übungen.

– Einführungspräsentation zur Personenzentrierung, ICF, Bezug zu BTHG / SGB IX neu / SGB XII, Schritt für Schritt – Vorstellung des ITPs, ITP und Teilhabe an Arbeit
– Übungsphasen in Kleingruppen zur Ziel- und Indikatorenformulierung,
– Erarbeitung eines ITPs mit einem anderen Schulungsteilnehmer,
– ggfs. Übungen zu ICF-Einschätzungen
– Rückmeldung an die Kleingruppen während der Übungsphasen, Auswertung der Kleingruppenphasen in der Großgruppe
– Erarbeitung und Verdichtung anhand von Beispielen zum Vorgehen
– Vorstellen der ITP-Zusatzbögen A, B, C und Z
Methoden: Theorieinput, Arbeit an Praxisbeispielen

Zielgruppe:
Fachkräfte der Eingliederungshilfe und der inklusiven Arbeit bei den Leistungsträgern und Leistungserbringern der Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche
Beginn:
17. November 2020, 09:00
Ende:
17. November 2020, 16:00
Anm.-schluss:
14. Oktober 2020
Ort:
Geschäftsstelle
Lebenshilfe Landesverband Brandenburg e.V.
Mahlsdorfer Str. 61
15366 Hoppegarten
Leitung:

Zertifizierte ITP Trainer

Alle Trainer/innen haben eine Ausbildung in sozialen Berufen.
Die Trainer/innen
- haben alle einen Grundkurs in der Handhabung und Vermittlung des ITP erfolgreich absolviert und verfügen über ein Trainer-Zertifikat,
- werden jährlich im IPH in Fulda in der ITP-Systematik sowie bezüglich der Neuerungen und den Rückmeldungen aus den Schulungen geschult,
- haben überwiegend praktische Erfahrungen in der ITP-Erstellung bzw. umfangreiche Erfahrung in der Erwachsenenbildung

Kosten:
EURO 225,00
Nummer:
78-20

Kursanmeldung - Bitte ausfüllen

1. Allgemeine Kursdaten

Kursanmeldung

2. Daten Teilnehmer/Teilnehmerinnen

Anrede*
Funktion/Beruf*
Vorname*
Name*
E-Mail*
Ihre Anmerkungen

3. Informationen zum Träger/Arbeitsstelle

Für eine effiziente Weiterverarbeitung benötigen wir die Daten Ihres Einrichtung.

Name Ihres Trägers/Einrichtung*
Strasse*
Adresszusatz
PLZ*
Ort*
Bundesland*
E-Mail Träger/Einrichtung*
Telefon*
Telefax

4. Rechnung

Rechnungsanschrift

Füllen Sie bitte noch folgende Felder aus

Strasse/Hausnummer*
PLZ*
Ort*

5. Sonstige Angaben

Teilnehmer mit Handicap
Verpflegung