Selbstbestimmung, viel besprochen kaum verstanden

Beschreibung:

Im Arbeitsalltag in sozialen Einrichtung legt die Betreuungsarbeit einen großen Stellenwert auf die Selbstbestimmung der Menschen mit geistiger Beeinträchtigung. Selbstbestimmung, Inklusion und Teilhabe werden häufig in einem direkten Zusammenhang gebracht. In nicht wenigen Situationen hat es den Anschein als würde der Begriff Selbstbestimmung entweder zu einem Synonym eines „Laisser-faire“ oder aufgrund einer starken Behinderung abgelehnt. Dem zugrunde liegt häufig ein nicht vorhandenes Verständnis der Selbstbestimmung.

inhaltliche Schwerpunkte:

  • Grundlegende Punkte wie das „Selbst“ wird aus entwicklungspsychologischer und neurowissenschaftlicher Sicht definiert.
  • Grenzen der Selbstbestimmung im BTHG in Bezug auf Personenzentrierung und Partizipation.
  • Rolle der emotionalen Entwicklung bei der Selbstbestimmung und die Gefahren der Überforderung.
Zielgruppe:
Mitarbeiter und Interessierte aus sozialen Einrichtungen und Diensten
Beginn:
17. März 2021, 09:00
Ende:
18. März 2021, 16:00
Anm.-schluss:
18. Januar 2021
Ort:
Geschäftsstelle
Lebenshilfe Landesverband Brandenburg e.V.
Mahlsdorfer Str. 61
15366 Hoppegarten
Leitung:

Peter Bandali, M.A. Bildung und Medien, Systemischer Berater und Coach

Kosten:
EURO 225,00
Nummer:
27-21

Kursanmeldung - Bitte ausfüllen

    1. Allgemeine Kursdaten

    Kursanmeldung

    2. Daten Teilnehmer/Teilnehmerinnen

    Anrede*
    Funktion/Beruf*
    Vorname*
    Name*
    E-Mail*
    Ihre Anmerkungen

    3. Informationen zum Träger/Arbeitsstelle

    Für eine effiziente Weiterverarbeitung benötigen wir die Daten Ihres Einrichtung.

    Name Ihres Trägers/Einrichtung*
    Strasse*
    Adresszusatz
    PLZ*
    Ort*
    Bundesland*
    E-Mail Träger/Einrichtung*
    Telefon*
    Telefax

    4. Rechnung

    Rechnungsanschrift

    Füllen Sie bitte noch folgende Felder aus

    Strasse/Hausnummer*
    PLZ*
    Ort*

    5. Sonstige Angaben

    Teilnehmer mit Handicap
    Verpflegung